Archive for the ‘Rund um die Werbung’ Category

Vorbildlich ist selbstverständlich

Freitag, Januar 21st, 2011

Nun stellt auch ein italienischer Autobauer in der Radiowerbung das Wertesystem von braven Familienvätern auf den Kopf. Auf des Sohnemanns Frage „Papi, was ist eigentlich vorbildlich?“ antwortet der Herr Papa ganz selbstverständlich: „Ein Preis, der hinterher nicht höher ist als vorher versprochen“.

Liebe Werber von und für Fiat: Das ist nicht vorbildlich, das ist selbstverständlich. Versprochen.

Ihren XING-Kontakten zeigen

Kostenlos: Leitfaden E-Mail-Marketing 2.0

Donnerstag, Dezember 16th, 2010

Noch bis zum 24. Dezember bietet die marketing-BÖRSE den „Leitfaden E-Mail-Marketing 2.0“ von Herausgeber Dr. Torsten Schwarz in der PDF-Version kostenlos zum Download an. Auf rund 500 Seiten geben viele Fachleute Tipps zum richtigen Umgang mit dem Thema E-Mail-Marketing. Von allgemeinen Grundlagen – wie beispielsweise Gewinnung und Pflege der Empfängeradressen – über die Konzeption und Gestaltung einer Kampagne bis hin zur Auswertung und Analyse von Trends erfährt der Leser alles Wissenswerte für die richtige Umsetzung einer Direktmarketingaktion via E-Mail. Wichtig: Auch die rechtlichen Aspekte kommen in diesem Buch nicht zu kurz. Die gedruckte Ausgabe ist im Shop der marketing-BÖRSE zum Preis von 32,62 Euro (zzgl. MWSt. und Versandkosten) erhältlich.

Ihren XING-Kontakten zeigen

Liebling des Monats: Fiat 500 by Diesel Disconnect

Freitag, August 13th, 2010

Eigentlich spricht die aktuelle Kampagne für den „Fiat 500 by Diesel“ für sich: Facebook wurde hier auf intelligente und gleichzeitig sehr humorvolle Art im realen Leben aufs Korn genommen. Ein klares „Gefällt mir“.

Fiat hält auf YouTube alle Spots zum Zeitvertreib bereit:

Wieder einmal Hochgeschwindigkeit: Sixt

Dienstag, Juli 13th, 2010

Wie schon bei der fast vergessenen Aschewolke des isländischen Vulkans reagiert Sixt auch diesmal rasant auf die aktuellen Probleme bei der Deutschen Bahn. Ob das neue Motiv auf der Internetseite gefällt, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Fest steht: Die Aktualität und Reaktionsschnelle von Sixt sorgt in den Medien immer wieder für willkommene PR. Da nimmt man auch gern mal ein ansatzweise makaberes Thema auf die Schippe.

Neue Informationspflichten für Dienstleister

Donnerstag, Juni 10th, 2010

Seit dem 18. Mai dieses Jahres gelten für Unternehmer, die in Deutschland oder dem EU-Ausland Dienstleistungen erbringen, neue Informationspflichten. Von der neuen „Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung“ (kurz „DL-InfoV“) betroffen sind auch Einzelunternehmer und Freiberufler – und somit praktisch alle Unternehmen in Deutschland. Wer den neuen Informationspflichten nicht nachkommt, kann im schlimmsten Fall durch die allseits gegenwärtigen Abmahner zur Kasse gebeten werden: Unterlassungserklärungen werden bereits versendet; zum Teil können sogar Bußgelder bis zu 1.000 Euro verhängt werden. Welche Informationen Sie ab sofort ins Impressum Ihres Internetauftritts oder in Ihre gedruckten Informationsmedien aufnehmen müssen, wird in einem Beitrag von gruendungszuschuss.de ausführlich erläutert. Hier finden Sie neben einer übersichtlichen Checkliste alle Details zur DL-InfoV, die auf der EU-Richtlinie 2006/123/EG basiert und nun in deutsches Recht umgesetzt wurde.

Sixt reagiert auf Vulkanausbruch

Samstag, April 17th, 2010

Wieder einmal beweisen die Agentur und die Marketingabteilung des Autovermieters Sixt, dass es für die Umsetzung eines Kampagnenmotivs nicht immer langwieriger Abstimmungsrunden bedarf. Auch wenn wir von Sixt sicher schon kreativere und ausgefeiltere Umsetzungen zu aktuellen Ereignissen gesehen haben, lässt uns die neueste Homepagegestaltung zum Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull doch ob ihrer Aktualität schmunzeln.

IKEA: virales Marketing par excellence auf Facebook

Samstag, November 21st, 2009

Wie virales Marketing hervorragend über die sozialen Netzwerke funktionieren kann, demonstrierte IKEA diesen Herbst auf Facebook. Zur Eröffnung der Filiale in Malmö machte sich das schwedische Möbelhaus eine gern und häufig genutzte Funktion von Facebook zu eigen: die Verlinkung auf Fotos im Album eines Nutzers. So wurden für den Store Manager Gordon Gustavsson kurzerhand ein Facebook-Profil angelegt und über einen Zeitraum von zwei Wochen insgesamt zwölf Bilder von verschiedenen IKEA-Wohnlandschaften in dessen Album hochgeladen. Das jeweils erste Facebook-Mitglied, das einen beliebigen Einrichtungsgegenstand auf einem Foto mit seinem Namen verlinkte, hatte den Artikel gewonnen. Das Gewinnspiel verbreitete sich rasend schnell auf den Pinnwänden tausender Facebook-Nutzer, was die Nachfrage nach neuen Bildern und somit weiteren Gewinnchancen ankurbelte. Jedes Nutzerprofil wurde so zur ganz individuellen Werbefläche für IKEA. Eine einfache, aber geniale Idee, die zeigt, welche Wege die Werbung in Zukunft auf ganz spielerische Weise gehen kann.

Die ganze Idee noch einmal in Bild und Ton auf YouTube:

Aktualisierung vom 7. Januar 2010: „Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Forsman nicht mehr verfügbar.“

Übrigens: Der Song im Video stammt vom Berliner Duo „Modeselektor“ und heißt „Happy Birthday!“ – zu haben zum Beispiel bei iTunes.

Alles für Ihre Werbung: der vaya/shop

Donnerstag, November 19th, 2009

vaya/shopAb heute bietet Ihnen vaya/marketing noch mehr Service: Der neue vaya/shop ist voll mit Produkten, die Unternehmen für ihren werblichen Auftritt benötigen.

Vom klassischen Digitaldruckerzeugnis in Kleinstauflage über mobile Präsentationssysteme und Leinwanddrucke bis hin zu Klebefolien für den Innen- und Außenbereich findet der Werbungtreibende hier alles, was einen professionellen Auftritt ausmacht.

Bestellen im vaya/shop ist ganz einfach: Produkt auswählen, gewünschte Ausführung und Auflage eingeben, Preis kalkulieren und Bestellung abschicken. Die Druckdaten können im Anschluss bequem online übertragen werden. Schauen Sie doch mal vorbei und stöbern Sie in unserem Produktangebot!

Fragen zum vaya/shop und unseren Produkten beantworten wir Ihnen gerne. Selbstverständlich übernehmen wir auch die professionelle Gestaltung und Produktionskoordination Ihrer Werbemittel, wenn Sie es wünschen.

Trendstudie zu den neuen Lebenswelten von Müttern

Mittwoch, August 19th, 2009

Trendstudie Modern MomsIm Auftrag von Fanta hat das Kelkheimer Zukunftsinstitut einen Blick auf die neuen Lebenswelten von Müttern geworfen. „Die Lebenswelt von Müttern in Deutschland hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Eine ganze Reihe gesellschaftlicher Entwicklungen führt dazu, dass die Möglichkeiten, aber auch die Belastung von Müttern und die Ansprüche, die an sie gestellt werden, deutlich gestiegen sind. Viele neue Freiheiten gehen offensichtlich auch mit einem erhöhten Druck und Stress einher, dem Frauen mit Kindern heute ausgesetzt sind. Im Spannungsfeld zwischen Familie, Beruf und Gesellschaft entstehen neue Bedürfnisse, Werte und Einstellungen, die auch das Konsumverhalten von Müttern maßgeblich verändern“, so Matthias Horx, Gründer und Inhaber des Zukunftsinstituts, in seinem Vorwort. Diesem veränderten Konsumverhalten geht die aktuelle Trendstudie in dem über 50-seitigen Dossier ausführlich auf den Grund und beleuchtet in der „Typologie der neuen Mütter“ neun verschiedene Müttertypen. Die Studie steht auf der Website des Zukunftsinstituts kostenlos als PDF zum Download bereit.